Sämtliche Küsten der Gemeinde gehören zum Naturschutzgebiet der Straße von Bonifacio. Bei Ihrem Besuch in diesem geschützten Bereich müssen Sie daher besonders diese außergewöhnliche Umwelt beachten.

Beschreibung

Das Naturschutzgebiet hat Küstenbereiche und außergewöhnliche Landschaften: die Archipele Lavezzi, Cerbicale, Bruzzi oder Les Moines, die Steilküsten von Bonifacio, die Salzseen von Ventilègne…

Es gibt nicht weniger als 16 ökologische Einheiten mit sehr unterschiedlichen Ökosystemen: die freien Seebereiche, wo man nicht selten den großen Delphin, Seeschildkröten, Sturmtaucher findet, das felsige Chaos unter Wasser mit Seefächern, Zackenbarschen, den großen Posidonieflächen, große und wenig tiefe Buchten, Seegrotten, Lagunen, Dünen, Steilküsten, Sandstrände… Das Naturschutzgebiet umfasst diese ganze einmalige Biodiversität mit nicht weniger als 80.000 Hektar See und Land, verteilt auf fünf Gemeinden.

Es gibt verstärkte Schutzbereiche mit 12.300 Hekta, und Sperrzonen mit 1.130 Hektar. Damit ist das Naturschutzgebiet Straße von Bonifacio das größte öffentliche Naturschutzgebiet des französischen Mutterlandes.

  • Umwelt:Küste, Klippe, Mit Panoramasicht

Warum es super ist!

  • Außergewöhnliche Landschaften und eine einzigartige Biodiversität
  • Besonders geschützte Natur
  • 120 km Küste: komplett erreichbar auf dem Land- oder Seeweg

Adressdaten

Küste des Naturschutzgebietes

20169 Bonifacio