Direkt neben dem Seemannsfriedhof an der äußersten Südspitze der Halbinsel gelegen, ist dieser Militärort ein langer Tunnel von 168 in die Klippe gehauenen Stufen.

Beschreibung

Diese Treppe mündet in einen unterirdischen Raum nur 10 m über dem Meer und bietet Ihnen den ausgefallensten Blick auf die Meerenge von Bonifacio. Fast ein 16/9-Format!  Weiter unten der berühmte Felsen, den die Fischer aufgrund seiner Form  „gouvernail“(Steuerruder) genannt haben.

1880 vom französischen Militärgenie erbaut, war das Gouvernail ein Überwachungsort für die Einfahrt zum Hafen und zur Meerenge von Bonifacio. Es war mit einem starken Projektor ausgestattet, der nachts die Meerenge bis zu den Küsten Sardiniens beleuchten konnte.

Gesprochene Sprachen

  • Französisch
  • Italienisch

Warum es super ist!

  • Untypischer Ort, der im Originalzustand geblieben ist
  • Ein Brunnen der Frische
  • Foto-Aussichtspunkt
  • Ein Imbisstand

Komfort/Serviceleistungen

  • Parkplatz
  • Bar

Zahlungsmittel

  • Schecks

Öffnungszeiten

Adressdaten

Das Gouvernail: Ein ungewöhnlicher Blick über die Meerenge

Quartier Saint-François 20169 Bonifacio