Nur 1h45 von Bonifacio entfernt, können Sie in der klaren Luft am Fuße des südlichsten Bergmassivs von Korsika tief durchatmen! Über Porto-Vecchio und über den Wald von L‘Ospedale, wo Sie prächtige Fotos vom Golf von Porto-Vecchio machen können, erreichen Sie die tollen Felsnadeln von Bavella.

Beschreibung

Ideal im Regionalen Naturpark Korsika gelegen, haben die Felsnadeln erstaunliche Formen und Farben, die von Rot bis Grau reichen, das Ganze überzuckert mit riesigen Wäldern. Vom Bavella-Pass aus, der in 1243 m Höhe liegt, können Sie mehrere Wanderungen starten. Rechnen Sie mit 3h hin und zurück für das berühmte Trou de la Bombe („Bombenloch“), eine sehr leichte Wanderung.

Für das Kreuz von Leccia sind es 2h hin und zurück. Vorsicht, die Wanderung ist schwierig, denken Sie an gutes Schuhwerk! Für die Hütte von Paliri – einfache Wanderung – sollten Sie 4h hin und zurück einplanen. Für die alpine Variante des GR20 schließlich sind es 4h hin und zurück für Punta di u Pargulu und 7h für die komplette Runde mit Rückweg über den GR20.

Im Winter finden Sie hier ganz sicher Schnee vor! Schneeschuhwanderung, Schneemann und Schneeballschlachten – Entzücken und Spaß garantiert!

Warum es super ist!

  • Atemberaubende Ausblicke auf die Südstrände
  • Ein Tag in den Bergen
  • Mitten im Regionalen Naturpark Korsika
  • Profitieren Sie in jeder Jahreszeit von diesem Gebrige mit zahlreiche Facetten!

Adressdaten

Die grandiose Landschaft der Felsnadeln von Bavella

20137 Porto-Vecchio