Die Bruderschaften von Bonifacio nehmen ihren Anfang etwa im 13. Jahrhundert, parallel zum Aufkommen der Gewerbe und Gilden. Heute, acht Jahrhunderte später, beherbergen die Kirchen der Steilküstenstadt noch 5, die höchste Anzahl ganz Korsikas.

Beschreibung

Eine Bruderschaft ist eine „religiöse Vereinigung von Laien, die sich frommen Praktiken oder wohltätigen Werken widmet, meist unter der Leitung des Klerus oder mit seiner geistlichen Unterstützung“. Diese Definition stammt aus einem Wörterbuch der Italienischen Renaissance.

Die beiden ältesten Bruderschaften, Sainte-Croix und Saint-Jean-Baptiste, sind aus dem 13. Jh. und Erben der „disciplinati“ von Genua. Saint-Erasme, die jüngste Bruderschaft, wurde 1893 gegründet.

 

Das ganze Jahre über veranstalten die fünf Bruderschaften Prozessionen mit ihren verschiedenen Reliquien zu Ehren ihrer Heiligen: Heiliger Erasmus (2. Juni), Sainte-Croix (3. Mai), Johannes der Täufer (29. August), Maria Magdalena (22. Juli) und Sankt Bartholomäus (24. August).

Eher als die Religion im engeren Sinn steht heute in erster Linie das Gemeinschaftsgefühl im Mittelpunkt: Die Bruderschaften sind vor allem zu einem Symbol der Geselligkeit geworden.

 

  • Umwelt:Oberstadt, Marina

Warum es super ist!

  • Die Woche der Heiligen mit der Prozession der Bruderschaften

Öffnungszeiten

    Vom 01/01/2021 bis 31/12/2021

Adressdaten

Die Bruderschaften Bonifacios

20169 Bonifacio